Motive

Die Motive für den Abschluss eines Ehevertrages sind vielfältig, z.B.:

  • Güterrechtliche Meistbegünstigung des Ehegatten (sog. „Meistbegünstigungs-Ehevertrag“)
  • Güterrechtlicher Ausschluss des Ehegatten (Gütertrennung)
  • Ausgliederung eines Unternehmens eines Ehegatten (sog. „Eigengutunternehmen“)
  • Vorschlags-Beteiligungs-Varianten je nach Auflösungsgrund (Tod / Ehescheidung)
  • etc.

Weiterführende Literatur

  • WIDMER CARMEN LADINA, Gestaltungsmöglichkeiten von Eheverträgen und Scheidungskonventionen, ZBJV 145/2009 S. 419 ff.
Drucken / Weiterempfehlen: