Literaturverzeichnis

  • AEBI-MÜLLER REGINA E., Die optimale Begünstigung
    des überlebenden Ehegatten, Güter-, erb-, obligationen- und versicherungsrechtliche Vorkehren, unter Berücksichtigung des Steuerrechts, 2. Aufl., Bern 2007.
  • AEBI-MÜLLER REGINA, Gedanken zur Begünstigung des überlebenden Ehegatten, in: ZBJV 1999, 492 ff.
  • AEBI-MÜLLER REGINA, Zum Stand der Diskussion über Fragen im Grenzbereich zwischen Güter- und Erbrecht, in: ZBJV 1998, 421 ff.
  • BORNHAUSER PHILIP R., Der Ehe- und Erbvertrag, Dogmatische Grundlage für die Praxis, Diss., ZH 2012.
  • BRÄNDLI ROGER, Vorschlagszuweisung an den vorversterbenden Ehegatten und die Frage der erbrechtlichen Herabsetzung, AJP 2003, 335 ff.
  • BREITSCHMID PETER, in: Basler Kommentar, ZGB II, 3. Auflage, Basel 2007.
  • DERS., Ehegüter- und Erbrecht – Grenzfragen und Zusammenhänge, in: Breitschmid Peter (Hrsg.), Testament und Erbvertrag, Bern/Stuttgart 1991, 125 ff.
  • DIES., Begünstigung des überlebenden Ehegatten, in: Druey Jean Nicolas / Breitschmid Peter (Hrsg.), Güter- und erbrechtliche Planung, Bern/Stuttgart/Wien 1999, 1 ff.
  • DRUEY JEAN NICOLAS, Testament und Erbvertrag – praktische Einsatzmöglichkeiten, in: Breitschmid Peter (Hrsg.), Testament und Erbvertrag, Bern/Stuttgart 1991, 9 ff.
  • GEISER THOMAS, Bedürfen Eheverträge der gerichtlichen Genehmigung?, in: FS Hausheer, Bern 2002, S. 217 ff.
  • GEISER THOMAS, Güter- und erbrechtliche Planung und Vorsorgeeinrichtungen, in: Druey Jean Nicolas / Breitschmid Peter (Hrsg.), Güter- und erbrechtliche Planung, Bern/Stuttgart/Wien 1999, 87 ff.
  • GUILLOD SARAH, Eheverträge in schweizerisch-deutschen Sachverhalten: ehevertragliche Gestaltungsmöglichkeiten in schweizerischen, deutschen und schweizerisch-deutschen Sachverhalten im Bereich des Güterrechts, der beruflichen Vorsorge und des Unterhalts aus Sicht des schweizerischen und deutschen Rechts, Diss. Basel, Basel 2016.
  • HARDMEIER HANS ULRICH, Ehegüter- und Erbrecht, o.O. 2004.
  • HAUSHEER HEINZ / AEBI-MÜLLER REGINA, in: Basler Kommentar, ZGB I, 3. Auflage, Basel 2006.
  • HAUSHEER HEINZ / AEBI-MÜLLER REGINA E., Ehe- und Erbverträge bei Scheidung, in: Rumo-Jungo Alexandra / Pichonnaz Pascal (Hrsg.), Kind und Scheidung, Zürich 2016, S. 181 ff.
  • HAUSHEER HEINZ / REUSSER RUTH / GEISER THOMAS, Berner Kommentar II/1/3, Das Güterrecht der Ehegatten, Bern 1992.
  • HEGNAUER CYRIL / BREITSCHMID PETER, Grundriss des Eherechts, 4. Auflage, Bern 2000.
  • NÄF-HOFMANN MARLIES / NÄF-HOFMANN HEINZ, Das neue Ehe- und Erbrecht im Zivilgesetzbuch, 2. Auflage, Zürich 1989.
  • RUF PETER / JETZINGER ROLAND, in: Basler Kommentar, ZGB II, 3. Auflage, Basel 2007
  • RUMO-JUNGO ALEXANDRA, Das Familienvermögen im Lichte der Schnittstellen von ehelichem Güterrecht, erbrechtlichem Pflichtteilsrecht und Sozialversicherungsrecht – Bemerkung zu „Tücken der Gesetzesauslegung“ anlässlich der Neuauflage des Berner Kommentar Erbrecht von Peter Weimar, in: successio 1/10, 62 ff.
  • RUMO-JUNGO ALEXANDRA, Die Vorschlagszuweisung an den überlebenden Ehegatten als Rechtsgeschäft unter Lebenden: eine Qualifikation mit weitreichenden Folgen, in: successio 3/07, 158 ff.
  • SCHMID JÜRG, Ehegüterrecht und grundbuchliche Aspekte, ZBGR 83/2002, 321 ff.
  • SCHWANDER IVO, Eheverträge – zwischen „ewigen“ Verträgen und Inhaltskontrolle, AJP 5/2003, 572f.
  • STAEHELIN THOMAS, Nachfolge im Familienunternehmen, insbesondere gesellschafts- und steuerrechtliche Aspekte, in: Druey Jean Nicolas / Breitschmid Peter (Hrsg.), Güter- und erbrechtliche Planung, Bern/Stuttgart/Wien 1999, 115 ff.
  • WIDMER CARMEN LADINA, Gestaltungsmöglichkeiten von Eheverträgen und Scheidungskonventionen, ZBJV 2009, S. 419 – 458.
  • WOLF STEPHAN, Vorschlags- und Gesamtgutszuweisung an den überlebenden Ehegatten, Diss. Bern 1996.
Drucken / Weiterempfehlen: